© Michael Mucha 2018
Das Projekt Quellen zur Geschichte des Einrichs umfasst zur Zeit drei Einzelprojekte, die wichtige kirchliche Institutionen beinhalten und die für diesen Raum mehr oder weniger prägend waren. Es handelt sich hierbei um das Kloster Arnstein, das Kloster Brunnenburg und das Kloster und spätere Hospital Gronau. Das Kloster/Stift Bleidenstadt und Kloster Schönau sind bisher nicht inbegriffen.  Der geographische Begriff Einrich ist hierbei nicht nur im heutigen Sinne auf das Gebiet innerhalb des Rhein-Lahn-Kreises beschränkt, sondern bezieht sich auf die historische Zugehörigkeit, die sich wiederholt, besonders durch die Entstehung des Landes Rheinland-Pfalz seit 1945 geändert hat. Durch die heutige Einricher Grenzlage Arnsteins kann es bezüglich der Zugehörigkeit Arnsteins durchaus unterschiedliche Auffassungen geben, wobei unbestritten ist, dass die Arnsteiner Kernbesitzungen im Vierherrischen großen Einfluss auf die Geschichte des Einrichs hatten.
Quellen zur Geschichte des Einrichs